IG-Metall billigt Tarifsystem für VW-Projekt

5.000 mal 5.000

Der Vorstand der Gewerkschaft IG Metall stimmt dem Tarifsystem für das VW-Projekt "5.000 mal 5.000" zu. Der Beschluss auf einer Sondersitzung zeige, "dass die IG Metall erfolgreich neue Wege in der Tarifpolitik einschlagen kann", erklärte der Bezirksleiter der IG Metall in Hannover, Hartmut Meine, am Mittwoch. Damit stehe dem Inkrafttreten des Regelwerkes nichts mehr entgegen.

Meine hatte Ende August im zweiten Anlauf mit VW eine Einigung über das Modell erzielt. Demnach will der Konzern im kommenden Jahr zunächst 3.500 neue Arbeiter im Wolfsburger Stammwerk einstellen, die einen Bruttolohn von monatlich 5.000 Mark erhalten. Später sollen wahrscheinlich 1.500 weitere Jobs am Werk Hannover hinzukommen. Die durchschnittliche Arbeitszeit soll im Jahresschnitt bei 35 Stunden pro Woche liegen.