Philologenverband warnt vor Lehrermangel in Deutschland

Bildung

Der Deutsche Philologenverband sieht in wenigen Jahren einen akuten Lehrermangel auf die Schulen zukommen. Bis zum Jahr 2005 werden nach Schätzungen des designierten Verbandsvorsitzenden Peter Heesen trotz des Schülerrückgangs bundesweit 30.000 Pädagogen fehlen.

Besonders betroffen seien Gymnasien, sagte Heesen am Donnerstag in Berlin. Er verwies auf die Nachwuchsprobleme, die aus der hohen Belastung und dem teilweise schlechten Image der Lehrer in der Öffentlichkeit herrührten.