Wieder Panne in deutschem Kernkraftwerk

Philippsburg 1

Am Montag, 19. November 2001 wurde bei einer routinemäßigen Reparaturmaßnahme im AKW Philippsburg 1 im Reaktorwasser-reinigungssystem festgestellt, dass ein Rückschlagventil in diesem System undicht ist. Die schriftliche Meldung der Betreiberin EnBW an die Aufsichtsbehörde erfolgte am Mittwoch, 21. November 2001. Die EnBW stuft das Ereignis in die unterste Kategorie N, das heißt von geringer Bedeutung ein. Die Bewertung ist vorläufig.

Eine Reparatur der Armatur ist aus Arbeitsschutzgründen im Leistungsbetrieb nicht möglich. Als sicherheitsgerichtete Maßnahme wird der Block 1 des Kernkraftwerks Philippsburg am kommenden Wochenende zur Reparatur und Befundaufnahme abgefahren.