Die von den USA angeforderten Bundeswehreinheiten:

USA will mehr

Eine kurze Auflistung der Bundeswehreinheiten, die die USA unterstützen sollen. genauere Angabe unter dem Link der Bundeswehr rechts am Rand.

Kapazitäten zur medizinischen Evakuierung, bis zu 250 Soldaten

Zum Multi-Role-Transporter geeigneter Airbus A310 MedEvac mit medizinischem Spezialausbau. Transportkapazität: bis zu 56 Patienten, je nach Ausstattung auch bis zu sechs Intensiv-Patienten; Mannschaft: max. 25 Personen

ABC-Abwehrkräfte im Umfang von bis zu 800 Soldaten. Die ABC-Abwehrfähigkeit des Heeres wird durch fünf aktive und zwei nichtaktive Bataillone sichergestellt. Eine aktives Bataillon gehört den Krisenreaktionskräften (KRK) an. Damit stehen insgesamt 14 ABC-Abwehrkompanien zur Vefügung, davon zwei in den KRK.

ABC-Spürpanzer Fuchs: Der Spürfuchs ist der wichtigste Baustein der ABC-Aufklärung. Mit seiner Bordausrüstung kann die Besatzung (4 Mann) kontaminierte Geländeabschnitte erkunden und markieren, sowie A- und C-Kontamination analysieren. Proben mit B-Kampfstoffen werden im Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr oder anderen Instituten untersucht.

„Spezialkräfte“ der Bundeswehr im Umfang von bis zu 100 SSoldaten. Die Bundeswehr verfügt über Spezial-/ Spezialisierte Kräfte zur Durchführung von Rettungs-, Evakuierungs-, und Schutzoperationen.

Lufttransportkapazitäten im Umfang von bis zu 500 Soldaten. Im Kern Transportflugzeuge vom Typ C-160 Transall sowie Luftumschlagspersonal Besatzung: 4 bis 6 (je nach Konfiguration); Geschwindigkeit: 455 km/h (Reisegeschwindigkeit); Reichweite mit Zusatztank: 1.170 km ( mit 16 t Nutzlast)

Seestreitkräfte in einem Umfang von 1.800 Soldaten. Diese Marinesoldaten entsprechen einer Marineeinsatzgruppe, einer komplexen Fähigkeit der Bundeswehr. Marineeinsatzgruppen werden im Wirkverbund eingesetzt (im aktuellen Fall werden keine U-Boote und keine Marinejagdbomber vorgehalten) Umfang: Im Kern Fregatten, Schnellboote, ggf. Minenjagdboote, Unterstützungseinheiten sowie Marineluftfahrzeuge.