Attac demonstriert für ein solidarisches Europa

EU-Gipfel

Attac Deutschland beteiligt sich an den Protesten anlässlich des bevorstehenden EU-Gipfels in Brüssel, zu denen vom 13. bis zum 15. Dezember über 100.000 Demonstranten erwartet werden. Die Organisation werde für ein Europa des solidarischen Miteinanders und gegen die derzeitige EU-Wirtschaftspolitik demonstrieren, erklärte Attac-Pressesprecher Felix Kolb.

Attac kritisiert scharf die in den letzten Tagen verhängten Ausreiseverbote und Meldeauflagen für Globalisierungskritiker. Ausreiseverbote höhlten die Grundrechte auf Demonstrations- und Versammlungsfreiheit aus, so Kolb.