Bürgerrechtler Schorlemmer warnt vor Bündnis mit Schill-Partei

Sachsen-Anhalt

Der Wittenberger Theologe und Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer hat Union und FDP vor einem Zusammengehen mit der Schill-Partei nach der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt gewarnt. Wenn es zu einem "Hamburger Modell" käme, würde die demokratische Kultur einen tiefen Schaden nehmen, sagte Schorlemmer in der Dienstagausgabe der Chemitzer "Freien Presse". Wer mit "Gnadenlosen" wie die Schill-Partei koaliere, hebe die Prinzipien des Rechtsstaates auf und sei gewissenlos. In Sachsen-Anhalt wird am Sonntag gewählt.

Zugleich lehnte Schorlemmer ein rot-rotes Bündnis mit der SPD als Juniorpartner ab. Daran würde die SPD zerbrechen, sagte er. Das hielten weder die Sozialdemokraten noch die politische Kultur in Deutschland aus. Für einen PDS-Ministerpräsidenten sei die Zeit noch nicht reif. Um einen solchen Regierungschef zu akzeptieren, sei eine weitere Legislaturperiode erforderlich.