Attac: OECD-Initiative ist ein Nebelwerfer

Neue OECD-Liste unkooperativer Steueroasen sehr kurz

Die von der OECD am Donnerstag veröffentlichte Liste von lediglich sieben unkooperativen Steueroasen zeigt nach Ansicht von Attac, welch wirkungslose Kriterien bei der Erstellung der Liste angelegt wurden. Als kooperativ werden nun alle Länder angesehen, die sich zu einem Informationsaustausch in Steuerfragen verpflichten. Dieser Informationsaustausch muss jedoch nur auf gezielte Nachfrage erfolgen. Angesichts von mindestens 70 Steueroasen und unzähligen dort ansässigen Banken und Investmentfonds, helfe dies den Steuerbehörden jedoch nicht. "Die OECD-Initiative wird internationale Steuerflucht nicht eindämmen. Sie ist ein reiner Nebelwerfer", erklärt Sven Giegold, Mitglied des deutschen Koordinierungskreises von Attac.

Um die ständig stärker werdende internationale Steuerflucht von vermögenden Privatpersonen und Konzernen einzudämmen, fordert Attac ein internationales, systematisches Kontrollmitteilungsverfahren zwischen Oasenländern und Steuerbehörden nach dem Vorbild der USA und die Angleichung der Steuersätze auf Unternehmensgewinne und Schlussbesteuerung des gesamten weltweiten Konzerngewinnes im Heimatland.