77. bayrischer BSE-Fall bestätigt

172 Fälle deutschlandweit

In Bayern ist der 77. BSE-Fall bestätigt. Bei dem betroffenen Tier handelt es sich um ein knapp fünf Jahre altes Rind aus Schwaben, teilte am Montag das Verbraucherschutzministerium mit. Das Tier war verendet. Der Schnelltest fiel positiv aus. Die Überprüfung durch die Bundesanstalt für Viruserkrankungen ergab dann einen eindeutigen Nachweis des BSE-typischen Prion-Proteins.

Bei in Deutschland geborenen Rindern wurden nach Angaben der Bundesministeriums für Verbraucherschutz in Berlin bisher insgesamt 172 BSE-Fälle bestätigt.