headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Reformkommission erwartet Vollbeschäftigung frühestens 2010

Bundesanstalt für Arbeit

Die von der Bundesregierung eingesetzte Kommission für die Reform der Bundesanstalt für Arbeit hält das Ziel der Vollbeschäftigung in Deutschland frühestens im Jahr 2010 für erreichbar. Dazu müssten jedoch jährlich auf dem ersten Arbeitsmarkt mehr als 600 000 Arbeitsplätze geschaffen werden, berichtet die “Hannoversche Allgemeine Zeitung" vom Montag unter Hinweis auf Berichtsentwürfe der Kommission. Die Arbeitslosenquote läge dann aber immer noch bei etwa sechs Prozent.

In der Zeit von 1995 bis 2000 sind dem Bericht zufolge jährlich im Durchschnitt nur 200 000 neue Stellen geschaffen worden. Die Kommission unter Leitung des VW-Personalvorstandes, Peter Hartz, wolle Mitte August ihre Schlussempfehlungen der Bundesregierung vorlegen. Ziel der Arbeits- und Wirtschaftspolitik sei ein funktionierender Arbeitsmarkt mit einer Arbeitslosenquote nahe an der Vollbeschäftigung. Dazu bedürfe es aber eines Quantensprungs in der Arbeitsmarkt- und Wirtschaftspolitik. Mit einer Effizienzsteigerung in der Arbeitsvermittlung allein sei dies nicht zu schaffen.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!