Wichtige neue Verkehrsregeln für Urlauber

Licht an in Italien

In Italien müssen Autofahrer auch tagsüber auf Autobahnen das Licht einschalten. Eigentlich sollte diese Neuregelung erst ab 1. Juli gelten, sie wurde jedoch nach ADAC-Informationen bereits am 23. Juni per Dekret in Kraft gesetzt. Wer ohne die vorgeschriebene Beleuchtung fährt, riskiert ein Bußgeld von 32 Euro.

Auch für Alkohol am Steuer gibt es eine neue Regelung. Die Promillegrenze wurde von 0,8 auf 0,5 gesenkt. Alkoholisiertes Fahren wird in Italien mit einer Geldstrafe zwischen 774 und 2.582 Euro sowie einem Fahrverbot von 15 Tagen bis zu drei Monaten geahndet.