Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

Kampfhund verletzt Achtjährige schwer

Schleswig-Holstein

Ein Kampfhund hat im schleswig-holsteinischen Klausdorf am Dienstag vier Menschen angefallen. Drei der Opfer wurden zum Teil schwer verletzt, wie die Polizei in Plön mitteilte. Ein achtjähriges Mädchen und ein 29 Jahre alter Mann mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Pitbull war am Morgen aus einem Zwinger im benachbarten Kiel entwichen und hatte das Kind angefallen, das sich in Begleitung seiner Mutter auf dem Weg zur Schule befand. Das Mädchen erlitt Bissverletzungen am Brustkorb und am Arm. Beim Versuch, den Kampfhund von ihrer Tochter zu trennen, wurde die Mutter in den Oberschenkel gebissen. Danach fiel der Pitbull auch zwei herbeieilende Männer an, die Mutter und Kind helfen wollten.

Der Pitbull konnte schließlich von der Kieler Feuerwehr eingefangen und in ein Tierheim gebracht werden. Das Kind und ein 29-jähriger Mann mussten stationär in einer Klinik aufgenommen wurden, die Mutter des Mädchens konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Der Hundehalter muss nach Polizeiangaben mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung rechnen.