Prüfung auf unbestimmte Zeit

Kredit der KfW für MobilCom

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat einen Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ zurückgewiesen, wonach das angeschlagene Telekommunikationsunternehmen MobilCom von ihr nicht mehr als die schon bereitgestellten 50 Millionen Euro an Hilfen erhalten solle. "Das können wir dementieren, dem ist nicht so," sagte eine Sprecherin der KfW am Freitag. Die KfW befinde sich gegenwärtig noch in der Prüfung der Sicherheiten und des Unternehmens. "Erst nach Abschluss der Prüfung kann man endgültig sagen, ob wir Kredit geben oder nicht", betonte die Sprecherin in Frankfurt am Main. Einen konkreten Zeitrahmen für diese Entscheidung gebe es jedoch nicht.

Unter Vermittlung der Bundesregierung hatten die KfW und die schleswig-holsteinische Landesbank Anfang der Woche Darlehen über insgesamt 400 Millionen Euro für das von Zahlungsunfähigkeit bedrohte Büdelsdorfer Unternehmen in Aussicht gestellt, die Auszahlung aber von der Überprüfung der Sicherheiten abhängig gemacht. Mit den Kredit-Zusagen wurde die Insolvenz von MobilCom und damit der Verlust von rund 5500 Arbeitsplätzen zunächst abgewendet.