Studie zum Gen-Food vorgestellt

Wer, wozu und was ist drin?

Das International Council of Science (ICSU) hat am heutigen Mittwoch, einen Bericht zum Thema gentechnisch veränderte Lebensmittel (GVO) präsentiert. "News Genetics, Food and Agriculture: Science Discoveries - Social Dilemmas" umfasse die Auswertung von mehr als 50 internationalen wissenschaftlichen Berichten und durchleuchte neue Verfahren in der Gentechnik für Lebensmittel und Landwirtschaft, so die Behörde.

Vier Kernfragen bestimmen den Bericht: Wer braucht gentechnisch veränderte Lebensmittel? Haben diese Lebensmittel Einfluss auf die Gesundheit der Konsumenten oder auf die Umwelt? Sind die gesetzlichen Bestimmungen angemessen? Werden gentechnisch veränderte Lebensmittel den Handel verändern? Der Report basiere auf Studien aus den Jahren 2000 bis 2002, die von wissenschaftlichen Gesellschaften, internationalen Organisationen und privaten Agenturen durchgeführt worden seien. "Wir haben Schlüsselfaktoren analysiert und auf Lücken hingewiesen, die in weiteren Untersuchungen geschlossen werden müssen", so Gabrielle Persley von der Doyle Foundation.

Beauftragt wurde der Bericht vom ICSU Advisory Committee on Genetic Experimentation and Biotechnology (ACOGEB).