Israelischer Sender als Konkurrenz zu MTV

Ohne internationale Musik

Music Channel 24, der erste israelische Sender, der ausschließlich Musik-Video-Clips ausstrahlt, ist am vergangenen Sonntag zum ersten Mal auf Sendung gegangen. Das berichtet BBC. Der Sender, der nur Clips israelischer Musiker spielt und von der israelischen Music 24 Group betrieben wird wolle damit in den Wettstreit mit MTV Europa treten, das in Israel auch empfangen werden kann. Die israelische Musikindustrie hat die Entscheidung des neuen TV-Kanals ausländische Bands auszuschließen, als „sehr provinziell", bezeichnet, so ein Kritiker gegenüber der BBC.

In den letzten Jahren seien in Israel zwar viele Video-Clips gedreht worden, hätten jedoch nicht gezeigt werden, weil es keine Möglichkeit gab, sie auszustrahlen. Music Channel 24 verfüge nun über 1.500 Clips, so Guy Bahar, CEO des Senders. Die TV-Station habe allerdings nur ein schmales Budget. "Wir werden keine Programme, Gerätschaften, große Stars oder ähnliches haben, die zu teuer sind", so Yoav Kutner, Programm-Chef von Musik Channel 24. Das Programm des Senders werde eine große Bandbreite von israelischer Musik anbieten, von traditioneller volkstümlicher Musik bis hin zu Rock und Alternative.

In Israel gibt es im Verhältnis zur Bevölkerungsanzahl sehr viele Bands. In der Vergangenheit kam es immer wieder zu Spannungen zwischen Fans der nach dem Westen orientierten Pop-Musik und Fans traditionsverhafteter Stile. Letztere fühlten sich von einheimischen Rundfunk-Anstalten vernachlässigt.