Kampagne gegen Wehrpflicht und Militär mit neuen Online-Infos

Wehrpflichtvermeidung und Politik

Die Kampagne gegen Wehrpflicht, Zwangsdienste und Militär hat ihre Homepage komplett überarbeitet. Seit neun Jahren - und damit nach eigenen Angaben länger als die Bundeswehr ihre WWW-Seiten hat - bietet die Kampagne auch online Informationen über und gegen Wehrpflicht und Militär. Die neue Homepage informiert übersichtlich und ausführlich über Wehrpflichtregelungen und ihre Konsequenzen für Wehrpflichtige. KritikerInnen der Wehrpflicht finden zahlreiche Argumente, warum die Wehrpflicht "historisch überholt, aktuell ungerecht und generell unnötig" ist.

Derzeit noch geltende und neue Regelungen sind vergleichend dargestellt, um Licht in den Dschungel des Wehrrechts zu bringen. Begleitet wird dies durch eine ausführliche Dokumentation aller wehrpflichtrelevanten Gesetze und Erlasse.

"Damit steht Wehrpflichtigen auf unseren Seiten ein aktueller Informationspool zur Verfügung, der Wege der Wehrpflichtvermeidung aufzeigt", fasst die Kampagne zusammen.