10.000 Mitfahrangebote und -gesuche für Nordrhein-Westfalen aktuell abrufbar

Pendler können sparen und das Klima schonen

Bereits 165 Kommunen in Nordrhein-Westfalen setzen auf den Bürgerservice "Pendlernetz". Damit hat ein großer Teil der Bevölkerung, immerhin 7,2 Mio. Bürger, die Möglichkeit, Fahrgemeinschaften über den internetgestützten Service zu nutzen. In diesem Einzugsgebiet pendeln täglich 1,1 Millionen Menschen zu ihrem Arbeitsplatz. Die Möglichkeit des Sparens ist die Hauptmotivation (60 Prozent) für Pendler, Fahrgemeinschaften zu bilden. Mit einem Platz in einer Pendlergemeinschaft sparen sie viel Geld. "Fahrgemeinschaften sind Spargemeinschaften", so Projektleiter Rolf Mecke.

Wie sehr der als Agenda 21-NRW-Projekt ausgezeichnete Bürgerservice "Pendlernetz" angenommen wird, zeigen die mehr als Tausend Emails mit zahlreichen Verbesserungsvorschlägen, die Pendler in einer Aktion einreichten. Die Anregungen wurden inzwischen vollständig umgesetzt. Die Motivation der Pendler, sich so aktiv zu beteiligen, war in den zahlreichen Mails leicht abzulesen: Immer weitere Wege zur Arbeit und dadurch steigende Kosten, Staus auf den Straßen und mehr Stress.

Eine neue Studie des Karlsruher ITAS-Instituts bescheinigt dem Bilden von Fahrgemeinschaften eine höhere Entlastungsmöglichkeit des Straßenverkehrs als die neuen Techniken der Verkehrstelematik. Hier gibt es ein großes Sparpotential.