Ende Februar erste Tests für HIV-Schutzimpfstoff in Deutschland

HIV/Aids

Nachdem die Kommission Somatische Gentherapie ihre Zustimmung zur Durchführung des ersten HIV-Schutzimpfstofftests in Deutschland gegeben hat, wird Ende Februar die erste HIV-Impfstoffstudie an den Universitätsklinika in Hamburg und Bonn beginnen. In Zusammenarbeit mit dem Robert Koch-Institut und der International AIDS Vaccine Initiative (IAVI), die sich für die Forschung und Entwicklung von Impfstoffen gegen AIDS einsetzt, begleitet die Deutsche AIDS-Stiftung die ersten HIV-Impfstofftests in Deutschland.

Gemeinsam mit deutschen Forschern aus dem AIDS-Impfstoffbereich fordert die Deutsche AIDS-Stiftung Bundesmittel in Höhe von DM 350 Mio zur Beschleunigung der Entwicklung wirksamer und sicherer AIDS-Impfstoffe (Berliner Appell ). Bis 2007 soll so eine technologische Plattform für AIDS-Impfstoffentwicklung in Deutschland aufgebaut werden.

Die Chiron Corporation hat im Januar 2004 in den USA einen Versuch an Menschen begonnen mit einem Paar neuer AIDS-Impfstoff-Kandidaten, in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk für Impfstoffversuche (HIV Vaccine Trials Network - HVTN). Die Studie wird finaziert vom US Institut für Allergien und Infektionskrankheiten. Die erprobten Impfstoffe sollen nicht infizierte Personen vor einer Ansteckung mit HIV und dem Ausbruch von AIDS schützen.