headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Internet verändert Einkaufsverhalten

Anprobieren

Das Einkaufsverhalten von Kunden ändert sich durch das Internet. Das ist das Ergebnis mehrerer Studien. So würden neben gängigen Produkten wie Büchern und DVDs, bei denen die Exemplare identisch sind und es daher keiner speziellen Probe bedarf, auch Gegenstände interessanter, die die Kunden normalerweise vorher sehen und anprobieren wollen, beispielsweise Kleidung. Die Konsumenten gingen zwar teilweise noch ins Geschäft, den Kauf tätigen sie dann jedoch im Internet.

Laut Ledbury Research würden fünf Prozent der Menschen Kleidung und Mode online kaufen, im Vergleich mit 23 Prozent, die Schmuck und 58 Prozent, die Wein online kaufen würden. IMRG hat herausgefunden, dass der Verkauf von Modegegenständen um 475 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert wurde. Forrester hat einen Vergleich zwischen Kleiderkäufen per Katalog und online aufgestellt: So sei das Geschäft per Katalog zwischen dem dritten Quartal 2002 und dem dritten Quartal 2003 um 15 Prozent zurückgegangen, während sich das Online-Geschäft während der gleichen Periode verdoppelt habe.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!