Neuer wissenschaftlicher Forschungsverbund

Berlin

Das UltraStrukturNetzwerk (USN) ist ein neuer wissenschaftlicher Projektverbund in Berlin. Das Berliner Max-Planck-Institut für molekulare Genetik (MPIMG) hat in Kooperation mit der Charité dieses Netzwerk initiiert. Über 15 Arbeitsgruppen unterschiedlicher Institutionen aus dem Raum Berlin-Brandenburg beteiligen sich.Ziel ist es, die Struktur von Proteinkomplexen, so genannten "molekularen Maschinen", mit Hilfe moderner Untersuchungsmethoden wie Massenspektrometrie und Kryo-Elektronenmikroskopie zu analysieren, um biologische Prozesse und Krankheitsverläufe besser zu verstehen.

Mitgieder des Bundes sind unter anderem die Freie Universität Berlin, die Humboldt-Universität zu Berlin, die Technische Universität Berlin, das Max Delbrück Centrum (MDC) für Molekulare Medizin Berlin-Buch, das Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP) Berlin und die Universität Potsdam.

Unterstützt wird das Projekt durch Europäische Fördermittel (EFRE) und die Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur.