Plakatkampagne zu 30 Jahren Deutscher Krebshilfe

Prominente bedanken sich bei der Krebshilfe

Mit einer bundesweiten Plakat-Aktion und Anzeigen will die "Deutsche Krebshilfe" anlässlich ihres 30jährigen Bestehens verstärkt auf sich aufmerksam machen. Ab Dienstag hängen in Deutschland Plakate, auf denen unter anderem Schauspieler Ben Becker, Popstar Ronan Keating und ZDF-Moderatorin Marietta Slomka der Organisation für ihre Anstrengungen bei der Krebsaufklärung danken, teilte die Krebshilfe am Montag in Bonn mit.

Ab September sollen zudem unentgeltliche Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften erscheinen, auf denen auch die ehemalige Weitsprung-Olympiasiegerin Heike Drechsler und Fernsehmoderator Reinhold Beckmann die Aktivitäten der Krebshilfe unterstützen. Wie die Präsidentin der Krebshilfe, Dagmar Schipanski, zum Auftakt der Kampagne sagte, helfen die Prominenten auch, das Thema Krebs weiter zu enttabuisieren und neue Förderer zu gewinnen.

Die "Deutsche Krebshilfe" wurde 1974 von Mildred Scheel gegründet. Die Organisation, die sich ausschließlich über Spenden finanziert, ist die größte Bürgerinitiative gegen Krebs.