Gewicht halten klappt mit Obst und fettarmen Milchprodukten

Gesundheit

Wer sein Gewicht halten möchte, sollte für einen gut gefüllten Obstkorb sorgen. So lautet die Schlussfolgerung einer Studie der Universität Quebec, in der 248 Personen sechs Jahre lang im Hinblick auf ihre Essgewohnheiten und ihre Gewichtsentwicklung beobachtet wurden. Während des Beobachtungszeitraums nahmen die Studienteilnehmer, die ihren Obstkonsum erhöhten, im Durchschnitt weniger zu als diejenigen, die seltener Obst aßen. Wer mehr Obst verzehrt, greift offensichtlich seltener zu kalorien- und fettreichen Lebensmitteln.

Ähnlich stark war der Einfluss von fettarmer Milch: Studienteilnehmer, die vermehrt fettarme Milch konsumierten, konnten ihr Gewicht ebenfalls besser halten. Der Fett- und Zuckerkonsum machte sich umgekehrt bemerkbar: Diejenigen, die mehr Fett und Zucker zu sich nahmen, legten auch stärker an Gewicht zu. Bei Fleisch, Schokolade und Erfrischungsgetränken war ein ähnlicher, aber weniger ausgeprägter Trend zu beobachten.

Personen, die mehr Sport trieben, konnten kleine Ernährungssünden offensichtlich besser ausgleichen. Bei ihnen beeinflusste die Ernährung das Gewicht weniger deutlich. Die Studie zeigt, dass eine Ernährung mit wenig Zucker und Fett aber reichlich Obst und fettarmen Milchprodukten langfristig vor einer Gewichtszunahme schützt. Im Rahmen einer vollwertigen Ernährung werden pro Tag zwei bis drei Portionen Obst und etwa 300 Gramm fettarme Milchprodukte empfohlen.