Wasserkraft größte Ökostromquelle Europas

Grüner Strom

Rund 277 Milliarden Kilowattstunden Strom sind im vergangenen jahr in der gesamten Europäischen Union aus Wasserkraft gewonnen worden. Wie der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) meldet, entspricht das gut neun Prozent der Gesamtstromproduktion. Das Wasserkraftangebot in den einzelnen Ländern hängt nach Angaben des Branchenverbandes vor allem von Landschaft und Klima ab. So herrschten in gebirgsreichen Gebieten besonders gute Bedingungen für die Gewinnung von Strom durch Wasserkraft.

Die größte Nutzung der Wasserkraft in der EU habe in Frankreich mit 58, die zweitgrößte in Schweden mit 53 Milliarden Kilowattstunden stattgefunden. In dem Alpenland Österreich und in Lettland stamme über die Hälfte der Stromerzeugung aus Wasserkraft. Während Deutschland auf Grund seiner recht ungeeigneten Landschaft mit 20 Milliarden Kilowattstunden auf Platz 6 von 25 in der EU liege, sei es führend was die Nutzung von Wind-, Müll-, Solar- und Biomasseenergie angehe. Regenerative Energien seien somit mit insgesamt acht Prozent an der deutschen Gesamtstromproduktion beteiligt, in der EU beliefe sich dieser Wert auf zwölf Prozent. Überhaupt keinen Ökostrom gebe es in Malta, Estland und Zypern.