headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

BfS-Präsident rät zur Vorsicht beim Umgang mit Mobilfunktechnik

Strahlung

Der Präsident des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS), Wolfram König, fordert zu einem vorsichtigeren Umgang mit Mobilfunktechnik auf. Zwar gebe es noch keinen Beweis, dass die Mobilfunkstrahlung die Gesundheit gefährdet. "Aber es gibt Hinweise auf mögliche biologische Beeinträchtigungen durch die Strahlen des Mobilfunks", sagte König dem "Berliner "Tagesspiegel". Konkret rät der BfS-Präsident den Verbrauchern, beim Kauf eines Mobiltelefons auf einen möglichst niedrigen Strahlungswert (SAR-Wert) zu achten.

So könne man ein nicht völlig auszuschließendes Risiko für die Gesundheit minimieren. "Deswegen treten wir dafür ein, im Umgang mit dieser Technologie Vorsorgemaßnahmen zu beherzigen.", so König.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!