Werbung soll wieder wachsen

Prognose

Im kommenden Jahr soll die Werbewirtschaft um fünf Prozent wachsen. Laut einer Prognose der Aegis-Tochter Carat, Europas führender Media-Agentur sei zu erwarten, dass die Werbeausgaben in diesem Jahr in Europa um 5,7 Prozent wachsen werden. Hier waren ursprünglich 4,4 Prozent vorhergesagt worden. In den USA sei ein Wachstum von 5,8 und 4,8 Prozent in den kommenden zwei Jahren zu erwarten. Das Wachstum entstehe vor allem durch den US- und europäischen Markt, da das Wachstum im asiatisch-pazifischen Raum stabil geblieben sei, sagte Doug Flynn, leitender Angestellter von Aegis.

Demnach sei die bevorstehende US-Präsidenten-Wahl derzeit der wichtigste Faktor für Werbeausgaben in den USA. Aber das Unternehmen warnte zugleich, dass es auch Anzeichen für einen wirtschaftlichen Rückgang der Werbung, unter anderem durch Konsumenten-verunsicherungen gebe.