headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Bundesregierung plant angeblich Gesetz für Massen-Gentests

Gläserne Patienten

Die Bundesregierung will nach einem Bericht der Springer-Zeitung "Die Welt" im kommenden Jahr den Entwurf für ein Gentest-Gesetz vorlegen, das Gesetzlichen Krankenkassen erlaubt, Massen-Gentests an Versicherten durchzuführen. Wie die Zeitung aus einem Schreiben des Bundesministeriums für Gesundheit und Soziale Sicherung zitiert, kann das "Angebot von genetischen Reihenuntersuchungen im Rahmen exakt zu normierender Regelungen grundsätzlich sinnvoll sein".

Diese Regelungen müssten sich "insbesondere beziehen auf Untersuchungen zur Klärung genetischer Eigenschaften im Hinblick auf die Vermeidung des Ausbruchs oder die Behandlung von genetisch bedingten Erkrankungen oder gesundheitlichen Störungen."

Die Gentests sollten aber nur auf freiwilliger Basis durchgeführt werden. Durch entsprechende "Vorschriften zur Sicherung der Einwilligung" müsste verhindert werden, dass die Krankenkassen Druck auf Versicherte ausüben, einen Gentest durchführen zu lassen.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!