"ABC des Arbeitsrechts" hilft bei Konflikten im Job

Ratgeber

Was tun, wenn eine Abmahnung ins Haus flattert, eine Kündigung droht oder es nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses Schwierigkeiten mit den Arbeitspapieren gibt? Arbeitnehmer sind bei diesen und anderen Problemen und Konflikten mit dem Arbeitgeber in aller Regel erst einmal ratlos. Schnelle und kompetente Hilfe bei juristischen Streitfällen im Job bietet jetzt der Ratgeber "ABC des Arbeitsrechts" der Verbraucherzentralen. Von A wie Abfindung bis Z wie Zwischenzeugnis bietet das Lexikon Erläuterungen zu allen wichtigen Stichworten rund um Streitpunkte und Stolperfallen im Job und ermöglicht es Arbeitnehmern so, sich im Dschungel des Arbeitsrechts selbstständig zu orientieren.

Selbst für Juristen ist es nicht immer leicht, auf Fragen wie etwa die nach dem erlaubten Inhalt eines Arbeitszeugnisses eindeutige Antworten zu geben. Denn die Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern und Arbeitgebern werden durch zahlreiche gesetzliche Regelungen bestimmt und durch eine Fülle von Entscheidungen der Arbeitsgerichte ausgefüllt. Berücksichtigt sind im Ratgeber auch die aktuellen Entwicklungen wie zum Beispiel der Anspruch auf Teilzeitarbeit, Altersteilzeit oder das Job-Aqtiv-Gesetz. Neben einer Fülle an Informationen hält das Buch zudem wertvolle Tipps parat. Wer etwa unsicher ist, welcher Weg zur Lösung eines Konflikts der richtige ist, dem zeigt das Buch verschiedene Handlungsmöglichkeiten und die jeweiligen Konsequenzen auf. Der Ratgeber "ABC des Arbeitsrechts" kostet 9,80 Euro.