headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Streit zwischen Apothekern und Krankenkassen beigelegt

Gesundheitswesen

Hermann S. Keller, Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbandes, kommentiert den gefundenen Kompromiss zur Ausgleichszahlung für 2004 zwischen Krankenkassen und Apothekern wie folgt: "Mit der heutigen Vereinbarung ist eine tragfähige Lösung gefunden worden. Die Einigung zeigt, dass die Selbstverwaltung funktioniert. Die Versicherten werden durch diese Regelung nicht belastet. Mit diesem Kompromiss leisten die Apotheker einen weiteren wichtigen Beitrag zum Gelingen der Gesundheitsreform."

Die Einigung betreffe zwei Stellen: 1) Die strittige Formulierung des Gesetzestextes (§ 130 Abs. 1a SGB V) wird aufgehoben. Damit ist dieses Interpretationsproblem vom Tisch. 2) Als Ausgleich für das Jahr 2004 erhalten die Apotheker 6 Monate lang 15 Cent pro Packung mehr. Ab Januar 2006 beträgt der Rabatt an die Kassen wieder volle 2 Euro pro Packung. Dies ist rund ein Viertel unseres Honorars.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!