Trittin-Mitarbeiter erhält Posten bei Bundesstiftung Umwelt

Jobsicherung

Bundesumweltminister Jürgen Trittin (Grüne) möchte nach einem Magazinbericht einen seiner Mitarbeiter zum Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt wählen lassen. Der frühere Vorsitzende des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) und jetzige Abteilungsleiter Naturschutz im Umweltministerium, Jochen Flasbarth, solle einen Fünf-Jahres-Vertrag erhalten, und würde so einer Entlassung nach einem möglichen Regierungswechsel entgehen, berichtete das Nachrichtenmagazin "Focus".

Im Ministerium sei das Vorhaben mit den Worten begründet worden: "Jetzt sind wir mal dran." Der jetzige Generalsekretär Fritz Brickwedde war Sprecher der niedersächsischen CDU-Regierung unter Ernst Albrecht.