Marburger Bund fordert höheres Gehalt für deutsche Ärzte

Arbeitsbedingungen

Der Vorsitzende des Ärzteverbandes Marburger Bund, Frank Ulrich Montgomery, hat erneut ein höheres Gehalt für Deutschlands Ärzte gefordert. Wenn deren Bezahlung nicht "international konkurrenzfähig" sei, würden "die Besten der Besten" Deutschland verlassen und im Ausland arbeiten, sagte Montgomery am Mittwoch im Deutschlandradio Kultur. Bereits heute sei rund ein Drittel der Ärzte im Ausland beschäftigt. Die Leidtragenden seien die Patienten.

In mehreren deutschen Städten wollten Klinikärzte am Mittwoch für bessere Arbeitsbedingungen und mehr Gehalt demonstrieren. Im Zentrum steht die Forderung nach einer 30-prozentigen Gehaltserhöhung. Nach Darstellung der Ärztevereinigung verdienen Klinikärzte in Frankreich oder den Niederlanden das Doppelte ihrer deutschen Kollegen.