Bundestag hat einstimmig die Abschaffung der Eigenheimzulage beschlossen

Abfindungen werden besteuert

Der Bundestag hat die Abschaffung der Eigenheimzulage zum Jahreswechsel beschlossen. Einstimmig verabschiedete das Parlament am Donnerstag in Berlin einen Koalitionsentwurf, wonach die bisherige Förderung ab dem 1. Januar 2006 für Neufälle entfällt.

Das Parlament beschloss zugleich eine Reihe weiterer Steueränderungen, die ebenfalls Anfang 2006 in Kraft treten sollen. Danach sollen beispielsweise Abfindungen künftig voll besteuert und Kosten für den privaten Steuerberater nicht mehr abgesetzt werden können. Außerdem soll die Verlustverrechnung bei Steuersparfonds rückwirkend ab dem 11. November 2005 eingeschränkt werden.

Die Neuregelungen bedürften noch der Zustimmung des Bundesrates. Die Länderkammer will sich am Mittwoch kommender Woche mit den Vorlagen befassen.