Menschen sollen sich bewegen und damit Erkrankungen vorbeugen

3000 Schritte pro Tag

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt fordert die Bürger zu mehr Bewegung im Alltag auf. Unter dem Motto "Wir gehen weiter" startete die Ministerin am Montag in Berlin den zweiten Teil der Kampagne "Bewegung und Gesundheit". "Wir wollen möglichst viele Menschen zu mehr Bewegung und Gesundheit motivieren", sagte Schmidt bei der Auftaktveranstaltung. Im Rahmen der Kampagne wolle man durch verschiedene Aktionen zeigen, wie einfach es sei, mehr Bewegung in den Alltag zu bringen und wie wichtig dieses Thema für die Gesundheitsvorsorge sei. Mindestens 3000 Schritte extra sollte jeder Bürger pro Tag gehen, so Schmidt.

Die Kampagne war im Mai 2005 gestartet worden. Rund 185 Sportverbände, Krankenkassen und Unternehmen organisierten seitdem Aktionen in Schulen, Kindergärten, Seniorenheimen, Unternehmen oder Vereinen.

Die Kampagne wird auch von zahlreichen Prominenten unterstützt, darunter der Bergsteiger Reinhold Messner, die Schauspielerin Senta Berger, die Kanu-Olympiasiegerin Birgit Fischer und der Fernsehmoderator Jörg Pilawa.