headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Bundesregierung kündigt für 2007 Kombilöhne für Billigjobs an

Zuschüsse

Die große Koalition will nach Angaben von Bundeskanzlerin Angela Merkel an ihren Plänen zur Einführung eines Kombilohns für so genannte Billigjobs festhalten. Der Kombilohn könne aber erst Anfang kommenden Jahres realisiert werden, weil es noch zahlreiche ungeklärte Fragen gebe, sagte Merkel in einem Interview der Zeitschrift "Super Illu". "Wir müssen nun in der Regierung entscheiden, ob man solche Zuschüsse auch auf Dauer gewähren sollte, ohne größere Mitnahmeeffekte auszulösen", so Merkel.

Zudem stelle sich die Frage, für wen ein solcher Kombilohn in Frage komme, so Merkel: "Gewährt man ihn nur bestimmten Gruppen, zum Beispiel Empfängern von Arbeitslosengeld II? Beschränkt man ihn auf bestimmte Altersgruppen, etwa die besonders Jungen und die Älteren?" Es sei besser, Arbeitslosen die Differenz zum Arbeitslosengeld II zu zahlen, als "erhebliche Summen fürs Zuhausebleiben" auszugeben.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!