EU-Parlamentarier Brok für Wirtschaftsembargo gegen den Iran

"Härteres Vorgehen"

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Europäischen Parlament, Elmar Brok (CDU), fordert von der EU ein härteres Vorgehen gegen den Iran. "Der Iran trifft mit dem Boykott dänischer Waren nicht nur Dänemark, sondern die gesamte EU. Die Europäer müssen den Iran mit Nachdruck auffordern, ihren Boykott unverzüglich einzustellen, sagte Brok der Zeitung "Die Welt".

"Wenn die Iraner darauf nicht reagieren, sollte ein Wirtschaftsembargo auf ausgewählte Waren aus dem Iran erhoben werden", fordert Brok.

Iran hat als Reaktion auf die Veröffentlichung von Karikaturen des Propheten Mohamed in einer dänischen Zeitung einen Boykott gegen dänische Waren verhängt.