In NRW sollen viele Hauptschulen von Schließung bedroht sein

Studie

Zwei Drittel aller nordrhein-westfälischen Hauptschulen sind von der Schließung bedroht. Das geht aus einer Studie des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) hervor, die der Dortmunder Bildungsforscher Ernst Rösner am Donnerstag in Düsseldorf vorstellte. Von den 730 Einrichtungen im Land unterschritten 499 oder 68 Prozent den gesetzlich vorgeschriebenen Richtwert von 48 Schülern in der fünften Jahrgangsstufe, sagte Rösner.

Er wies darauf hin, dass sich für das kommende Jahr ein weiterer, vermutlich dramatischer Rückgang der Hauptschülerzahlen abzeichne.