Ex-Grüne Dederer wird Projektleiterin bei Oettinger

Grüne Karrieren

Die zur CDU übergetretene Ex-Grünen-Politikerin Heike Dederer arbeitet künftig als Projektleiterin im Stuttgarter Staatsministerium von Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU). Wie das Ministerium am Donnerstag mitteilte, wird Dederer die neue Projektgruppe "Urbanes Leben" leiten, die sich unter anderem mit der demografischen Entwicklung und dem Strukturwandel auseinandersetzen soll. Die Projektgruppe werde Anfang 2007 eingerichtet.

Die ehemalige Landtagsabgeordnete Dederer hatte Anfang 2005 mit ihrem Wechsel zur CDU bundesweit für Wirbel gesorgt. Die 36-jährige Diplom-Finanzwirtin war zuvor Finanzexpertin der baden-württembergischen Grünen-Fraktion. Nach ihrem Übertritt gehörte sie zunächst der CDU-Fraktion an. Bei der Landtagswahl im vergangenen Frühjahr wollte sie erneut antreten, unterlag bei der Kandidatenaufstellung jedoch einer CDU-Mitbewerberin.