headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Frau des Terrorverdächtigen aus Rheinland-Pfalz weist Vorwürfe zurück

Schmucksteinhandel

Die Ehefrau des in Pakistan festgenommenen Terrorverdächtigen aus dem rheinland-pfälzischen Germersheim weist die Anschuldigungen gegen ihren 45-jährigen Mann zurück. Dem Deutschen pakistanischer Herkunft wird von Behörden in Pakistan vorgeworfen, er habe - wie die beiden anderen festgenommenen Deutschen - Kontakte zum Terrornetzwerk Al-Qaida unterhalten und sich in den vergangenen Wochen zu einem Selbstmordattentäter ausbilden lassen. "Das ist einfach lächerlich", sagte seine Frau am 25. Juni. Ihr Mann, der einen Schmucksteinhandel betreibt, sei aus geschäftlichen Gründen in Pakistan gewesen.

Sie habe erst am 20. Juni von der deutschen Polizei erfahren, dass er am 18. Juni in Islamabad festgenommen worden sei.

Aus Sicht deutscher Behörden ist der Terrorverdacht gegen den 45-Jährigen noch nicht bestätigt. Der rheinland-pfälzische Innenminister Karl Peter Bruch (SPD) sagte der "Rheinpfalz", bislang stütze sich der Vorwurf auf pakistanische Geheimdienstquellen. "Wir sind im Moment dabei, die Vorwürfe zu überprüfen", so Bruch.

Nach Angaben des Mainzer Innenministeriums wird der Mann seit September 2001 als "Gefährder" eingestuft. Weshalb, wollte eine Ministeriumssprecherin nicht sagen. Allgemein gelten Personen für die Ermittlungsbehörden als "Gefährder", wenn es Anhaltspunkte dafür gebe, "dass sie in islamistische oder terroristische Aktivitäten verwickelt sein könnten".

Behördenangaben zufolge soll der Mann Verständnis für die Terroranschläge vom 11. September 2001 in den USA geäußert haben. Nach Angaben der Frau war er damals bei einem Germersheimer Ingenieurbüro als Maschinenbau-Konstrukteur angestellt. Das Büro sei für das Institut für Transurane beim Forschungszentrum Karlsruhe tätig gewesen. Dort wird auch mit radioaktivem Material gearbeitet.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!