FDP will Libanon-Mandat im Bundestag erneut ablehnen

Armee im Einsatz

Die Liberalen wollen im Bundestag mit großer Mehrheit gegen die Verlängerung des Libanon-Einsatzes der Bundeswehr stimmen. Eine Probeabstimmung der Fraktion ergab am Montag nach FDP-Angaben nur sechs Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen. Damit fällt die Ablehnung der Liberalen noch größer aus als vor einem Jahr, als am 20. September erstmals der Bundestag über die deutsche Beteiligung an der UN-"Mission" UNIFIL entschieden hatte.

Die Bedenken, die die FDP-Bundestagsfraktion bereits vor einem Jahr geäußert hatte, seien nicht ausgeräumt, "sondern eher noch verstärkt", teilte die FDP-Bundestagsfraktion mit.

Nach offizieller Darstellung ist es die Aufgabe des unter deutscher Führung stehenden multinationalen Marineverbandes, Waffenschmuggel für die Hisbollah von See her zu unterbinden.