Steinbrück leitet SPD-Arbeitsgruppe zu Finanzmärkten

"Fehlentwicklung bei Hedgefonds"

Die SPD will Unternehmen künftig besser vor Verlusten bei spekulativen Börsengeschäften schützen. Das SPD-Präsidium habe eine "Arbeitsgruppe für Transparenz und Stabilität auf den Finanzmärkten" eingesetzt, sagte SPD-Generalsekretär Hubertus Heil am Montag in Berlin. Unter der Leitung von Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) solle die Kommission Gesetzesvorschläge für mehr Transparenz und Risikomanagement erarbeiten.

Die SPD betrachte die Fehlentwicklung unter anderem bei Hedgefonds "mit Sorge", betonte Heil. Auf dieses Problem müsse Deutschland "eine nationale Antwort geben". Jedoch seien darüber hinaus für die internationalen Finanzmärkte globale Maßnahmen nötig.