Verkehrsminister beschließen Lkw-Überholverbot bei schlechtem Wetter

Zweistreifige Autobahnen

Lastkraftwagen sollen nach dem Willen der Bundesländer bei schlechtem Wetter auf Autobahnen nicht mehr überholen dürfen. Das beschlossen die Verkehrsminister der Länder am 17. April nach Angaben des bayrischen Innenstaatssekretärs Jürgen W. Heike (CSU) einstimmig in Brüssel. Das Verbot soll nur für zweistreifige Autobahnen gelten.

Das Überholverbot soll nun in die Straßenverkehrs-Ordnung aufgenommen werden. "Damit soll vermieden werden, dass wegen Schnee und Glätte liegen gebliebene Lkws die gesamte Autobahn blockieren", betonte Heike. Die Änderung der Straßenverkehrs-Ordnung werde noch in diesem Jahr in den Bundesrat eingebracht.