CSU-Umweltpolitiker Göppel rügt Kfz-Steuerbefreiung

"Geländewagen"

Der CSU-Bundestagsabgeordnete Josef Göppel hält nichts von der Kfz-Steuerbefreiung für Neuwagen. "Ich bin sehr unzufrieden mit diesem Beschluss", sagte Göppel am Donnerstag (13. November) im Bayerischen Rundfunk. In der Steuerbefreiung sei auch "jeder große Geländewagen und jeder Spritschlucker" enthalten. Das sei ein "ganz schlechtes Signal".

Der Umweltpolitiker forderte zudem, schneller als geplant die Kfz-Steuer am CO2-Ausstoß zu orientieren. 2011 wie von der Koalition geplant sei "eindeutig zu spät".