Starker Protest gegen Flughafenausbau in Frankfurt

Rodungsarbeiten

Anwohner des Rhein-Main-Flughafens bei Frankfurt haben am Wochenende im Kelsterbacher Wald gegen die Rodungsarbeiten zum Ausbau des Frankfurter Flughafens demonstriert. Die Protestaktion startete um 14.00 Uhr mit einer Auftaktkundgebung auf einem Waldparkplatz. Von dort ging der Demonstrationszug zum Waldcamp der Ausbaugegner, wo gegen 15.00 Uhr die Veranstaltung offiziell wieder aufgelöst wurde. Ein großer Teil der Demonstranten zog danach aber weiter bis zur Rodungsfläche. Dabei wurden nach Polizeiangaben etwa 100 Meter Bauzaun am Camp umgeworfen.

Kurz nach 16.00 Uhr löste sich die Versammlung auf der Rodungsfläche auf, nachdem die Polizei den nach Angaben der Ausbaugegner zeitweise versperrten Weg zum Waldcamp wieder freigegeben hatte.