Albanien und Kroatien sind der NATO beigetreten

28 Mitglieder

Die NATO hat kurz vor ihrem Jubiläumsgipfel zwei neue Länder aufgenommen und umfasst damit 28 Mitgliedsstaaten. Wie NATO-Generalsekretär Jaap de Hoop Scheffer am Mittwoch in Brüssel mitteilte, haben sowohl Albanien als auch Kroatien den Beitrittsprozess abgeschlossen. "Ich gratuliere den beiden Ländern zu dieser historischen Errungenschaft", sagte de Hoop Scheffer.

In den vergangenen Tagen waren die letzten Probleme eines Beitritts von Kroatien ausgeräumt worden, gegen den sich das Nachbarland Slowenien wegen Grenzstreitigkeiten gewehrt hatte. Die offizielle Flaggenzeremonie am NATO-Hauptquartier in Brüssel zur Aufnahme neuer Mitglieder soll am 7. April stattfinden.