Jahresrückblick 2010 - Mai

Wahl

Wappen NRW

Es war eine Wahl in Westfalen,
die hat ihren Platz in Annalen.
Schwarz-Gelb ging zu Bruch.
Damit nicht genuch:
Rot-Grün reichten auch nicht die Zahlen.“

Die Politik der Bundesregierung war in den letzten Monaten offensichtlich an dem Ziel ausgerichtet, bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen die schwarz-gelbe Mehrheit sowohl im Land als auch im Bundesrat zu erhalten. Das hat nicht geklappt. Bei einem minimalen Stimmen-Vorsprung für die CDU liegen SPD und CDU mit der Zahl der Landtagsmandate gleichauf. Im Vergleich zur vorangegangenen Bundestagswahl schrumpfte die FDP wieder auf Normalgröße. Außer einer großen Koalition gibt es keine Konstellationsmöglichkeit, mit der zwei Parteien eine Regierung bilden könnten. Theoretisch sind verschiedene Dreierkoalitionen möglich, aber die Praxis entwickelt eigene Vorstellungen.

Aus Gerd Kallweit: "2010 in Limericks - Ein Jahresrückblick"