Jahresrückblick 2010 - September

Koch Sarrazin

Herr Sarrazin lernte von Koch
und stopft in der Volks-Seel ein Loch.
Wer Ausländer schilt,
bei vielen was gilt.
Noch fruchtbar der Schoß, aus dem’s kroch.“

 

Mit Halbwahrheiten, populistischen Vereinfachungen und pseudowissenschaftlichen „Erkenntnissen“ drischt Thilo Sarrazin auf Migranten, vorrangig auf Muslims, ein. In der Grundaussage, dass die Integration teilweise nicht gelungen ist, stimmen Politiker und Medien ihm zu. Darüber hinaus aber erntet er viel Kritik.

Dennoch ist er nicht nur zum Medien-Ereignis geworden, sondern er spricht großen Teilen der Bevölkerung aus dem Herzen. Laut Umfrage würden 19 Prozent der Deutschen eine von ihm geführte Partei wählen. Das erinnert an den Wahlerfolg von Roland Koch, der mit unterschwelliger Ausländerfeindlichkeit auf Stimmenfang ging.

Aus Gerd Kallweit: "2010 in Limericks - Ein Jahresrückblick"