Verarbeitung von Mobbing durch Schaffen von Kultur

Trotz Mobbing zum Ziel

Als zu gut gewordene West-Ruderin und Kriminalbeamtin wurde ich im Deutschen Ruderverband und bei der Berliner Polizei - dort wurden die gedopten OlympiasiegerInnen und anderen TitelträgerInnen als staatliche Betrüger in Führungspositionen platziert - gemobbt. Was andere mit verbotenen Substanzen "erreichten", hätte ich durch meine Disziplin, mentale Stärke und körperliche Fitness OHNE Doping bekommen, was vom Staat aber bis heute nicht gewollt ist. Die korrupte Nach-Wende-BRD ist heute in allen Bereichen - bis hinein in die Richterschaft und in die Regierung - von der Stasi infiltriert und zersetzt.

Nachdem ich beste Leistungen im Sport mit höchsten Auszeichnungen national und international OHNE Doping erreicht hatte, wurden mir gedopte verrückte ex-DDR-Ruderinnen ins Boot gesetzt, die bremsten und mit denen daher kein Sieg zu holen war. Ohne diese sozialschädlichen subversiven Elemente gelang mir zum Beweis 1 Sieg über die Olympia"siegerinnen" aus Barcelona 1992. Weil der Deutsche Ruderverband mich nach diesem ungewollten ehrlichen sauberen Erfolg nicht fördern wollte, wurde ich massivst gemobbt und trat daraufhin aus. Da in Berlin die "gedopte Scheiße" des Deutschen Ruderverbandes bei der Polizei in Führungspositionen verwendet wird, ich ja aus Dopinggründen aus dem Ruderverband ausgeschieden war, kann sich jeder normale Sterbliche ausmalen, was ich Ungedopte, die ja ständig um Gold betrogen worden ist, durch diese korrupten mental kranken BetrügerInnen und die alliierten Führungskräfte der Berliner Polizei erleiden musste.

Trotz bester Beurteilung als Kriminalistin und Spezialistin für Operative Analysen (vom BKA 2002 ausgebildet) wurde ich in untersten, meinen Leistungen und Befähigungen nie entsprechenden Handlangerpositionen bei der Berliner Polizei verwendet, ständigem Psychoterror ausgesetzt (denn ich war ja unkorrumpierbar und leistungsstark, machte als Gesunde auch nicht die Beine für eine Beförderung breit), woraufhin ich dann von einem kompetenten Sportmediziner "krank geschrieben" bis ich zwangspensioniert worden bin. In den 2 Jahren bis zu meiner Zwangspensionierung bereitete ich mich auf die Zeit danach vor.

Als Urenkelin einer Lyrikerin überlegte ich mir, mein Leid von der Seele schreiben zu müssen, was mir durch einen Roman schwerlich gelingen würde, denn ein Land, das seine Besten mobben lässt, würde sicher nicht wollen, dass dies dann in Büchern veröffentlicht wird. Also setzte ich mich hin und dichtete zwischen den Zeilen, nachdem die Tagespresse, DIE ZEIT, DER SPIEGEL, STERN und FOCUS nicht berichten wollten: war ja nun nachweislich staatlich nicht erwünscht!

Hier ein Stück zur Mobbing-Verarbeitung aus meinem 1. Buch: "Reisegedichte von A bis Z und andere Impressionen" (GLAUBE), Frankfurter Verlagsgruppe 2008: die Gruppe, die ständig mit Müll überschüttet wird: staatlich gewollter Zufall? "Honi soit qui mal y pense".

Hagelschlag

Einen Moment zögern

- nicht wissen, was zu tun
Den Himmel ansehen
- nicht wissen, warum
Eine Lösung wünschen
- nichts scheint opportun

Eine Veränderung bahnt sich an
- was könnte es sein?
Ein Unwetter zieht heran
- möge hernach Licht sein
Ein ungewöhnlicher Hagelschlag
bringt Entladung - gewaltsam

Eine Stimmung wechselt
- alles erzittert
Unvorhersehbares kündigt sich an
- Altes verkriecht sich verbittert
Eine fortschrittliche Erfrischung
schlägt sich positiv nieder und Altes zersplittert

Ein Wetterwechsel bringt neues Erleben
- verstaubte Häupter sehen auf
Ein Hagelschauer drückt Marodes nieder
- frisches Gedankengut richtet sich auf
Eine gerechte Chancenverteilung steht an
- Gleichbehandlung in allen Lebensbereichen
für Frau und Mann

Mobbing-Verarbeitung in meinem 2. Buch: "Die Welt ist aus den Fugen" (HOFFNUNG), Frankfurter Verlagsgruppe 2009: die Gruppe, die ständig mit Müll überschüttet wird: staatlich gewollter Zufall? "Honi soit qui mal y pense".

Natur belassen

Der kranke Hauptstadt-Beamte in der Mehrzahl versucht leider immer
das Gesunde und Überdurchschnittliche zu zerstören
Erfolg aus eigener Kraft erreicht er nimmer
also versucht er, diesen anderen zu verwehren

Sein gestörtes Selbstempfinden gipfelt im Betrügen
Was er nicht ehrlich und fair erreichen kann
erschleicht er sich durch Intrigen und Lügen
und bringt diese in einem kaputten Umfeld an

Mobbing ist in aller Munde
Durch aktives Tun oder Unterlassen
richtet es die Gesellschaft zugrunde
anstatt natürliche Leistungsträgerinnen gestalten zu lassen<

Mobbing-Verarbeitung in meinem 3. Buch: "Bedingungslos lieben statt wertefrei zu leben" (LIEBE), Frankfurter Verlagsgruppe 2010: die Gruppe, die ständig mit Müll überschüttet wird: staatlich gewollter Zufall? "Honi soit qui mal y pense".

Berlin

Nationalsozialismus.
Real existierender Sozialismus.
Seelische Mauer-Krüppel.
Scientologie.

Geheime Staatspolizei.
Staatssicherheit, Polizei.
Seelische Mauer-Krüppel.
Scientologie.

Seelische Mauer-Krüppel.
Entwürdigung.
Entmündigung.
Scientologie.

Anarchie.

EthikerInnen kriegst du nie klein:

MEMORIAL

1967 wurde der unbescholtene Student Benno Ohnesorg von dem Polizisten K. - einem Stasi-Auftrags-Mörder - mit einem aufgesetzten Schuss hingerichtet. Dieser uniformierte Polizist wurde vom Außendienst bis zu seiner altersbedingten Pensionierung in den Innendienst der Berliner Polizei versetzt. Die Freisler-Nachfolger und die der Schergen und Schlächter ignorierten die Tat. Es gab keine lebenslange Verurteilung wie bei den RAF-Mördern. (Gedopter) Schwachsinn führt zur Verblödung: 1933 wurden die Voraussetzungen dazu geschaffen, ohne die eine "Karriere" in Berlin nicht möglich ist. Wahrheitsfindende oder EthikerInnen werden zwangspensioniert oder ermordet. Grundgesetz, Leistung und Befähigung zählen nicht.

MENSCHENRECHTE UND MORD VERJÄHREN NIE

Ist es eine göttliche Fügung oder einfach nur mein Talent "aus der Not eine Tugend zu machen"? Heute stehe ich besser da als je zuvor.

FAZIT: Ohne das Mobbing im DRV und bei der Berliner Polizei könnte ich heute nicht meinen Lebenstraum leben. Ich bin freie Schriftstellerin und somit Kulturschaffende. Meine bisher erschienenen 3 Bücher können über: www.amazon.de, den Buchhandel und über die größten Bibliotheken der Welt eingesehen und bezogen werden: vom Nationaltrikot/Rudern in die Nationalbibliothek/Literatur & Kultur.

Petra Deckart, freie Schriftstellerin & Verlagsrepräsentantin des Kommunal Verlag GmbH & Co. KG München-Ottobrunn