Türkei: 11.111 Mercedes-Benz Sprinter für Kleinbus-Aufbauer Arobus

Erfolgreiche Partnerschaft: Mercedes-Benz und Arobus

 Mercedes-Benz und Arobus Er ist Namensgeber und Bestseller der großen Transporter – der Mercedes-Benz Sprinter ist eine Klasse für sich. Seine Vielseitigkeit stellt er unter anderem als Minibus unter Beweis: Jüngst fertigte der Aufbauer Arobus den Kleinbus Nummer 11.111 auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter. Mercedes-Benz und der türkische Kleinbus-Spezialist Arobus pflegen eine höchst erfolgreiche Partnerschaft. Arobus fertigt in Tuzla unweit von Istanbul in großer Zahl Kleinbusse auf Sprinter-Basis. Mercedes-Benz Türk übernimmt den Vertrieb und die Betreuung der Fahrzeuge. Die Kooperation begann vor fünf Jahren mit einem Auftrag über 250 Einheiten. Inzwischen ist der Absatz sprungartig auf rund 5000 Kleinbusse im Jahr gestiegen. Sie werden über­wiegend als Sammeltaxis und Schulbusse eingesetzt.

Aufbauhersteller-Zentrum als Schnittstelle

Das Aufbauhersteller-Zentrum von Mercedes-Benz Vans in Istanbul bildet das Scharnier zwischen Mercedes-Benz Türk und den Aufbauherstellern, wie beispielsweise Arobus. Als zentrale Schnittstelle übernimmt das Zentrum die Betreuung der Aufbauhersteller und deckt die gesamte Bandbreite von Marketing und Produktmanagement über Entwicklung und Konstruktion bis hin zu Vertrieb und Verkauf sowie Informations-, System- und Prozess­betreuung ab.

Die Spezialisten des Aufbauhersteller-Zentrums stellen den Aufbauern alle notwendigen Fahrzeugdaten, Zeichnungen sowie Aufbau-Richtlinien zur Verfügung. Umgekehrt stimmen die Fahrzeugaufbauer alle notwendigen Umbauten des Basisfahrzeugs mit dem Aufbauhersteller-Zentrum ab. In der höchsten Ausbaustufe führt die Zusammenarbeit zum sogenannten Einrechnungsgeschäft. Das bedeutet, dass der Aufbau Teil des Mercedes-Benz Komplettangebotes wird und Mercedes-Benz damit Vertrieb, Service und Gewährleistung für das komplette Fahrzeug übernimmt.

Michael Pflüger, Leiter Aufbauhersteller-Zentrum Mercedes-Benz Vans: „Wir freuen uns über das Vertrauen von Arobus in den Sprinter. Der gemeinsame Erfolg unterstreicht, welche enormen Möglichkeiten die intensive Verzahnung von Mercedes-Benz Vans und Aufbauherstellern eröffnet.“

Arobus fertigt sechs Kleinbus-Varianten auf Basis des Sprinter

Arobus fertigt aktuell sechs Kleinbus-Modelle auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter. Als Grundfahrzeug dient jeweils die Variante mit 4325 mm Radstand in der Ausführung lang (Länge 6945 mm) und extralang (7345 mm) sowie einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,88 t und 5,0 t. Die Kleinbusse bieten 13 bis 22 Fahrgast-Sitzplätze. Je nach Ausführung sind sie entweder voll bestuhlt oder haben im Heck ein Gepäckabteil. Als Motorisierung dient jeweils der Vierzylinder 2.2 CDI mit 2,15 Liter Hubraum in einer Leistungsvariante mit 110 kW (150 PS).

Arobus wurde vor rund 20 Jahren als Handwerksbetrieb gegründet. Heute nimmt das Unternehmen als Auf- und Umbauer von Transportern eine Spitzenposition in der Türkei ein. Allein in Tuzla beschäftigt Arobus etwa 280 Mitarbeiter. Außer Kleinbussen fertigt Arobus ebenfalls Koffer- und Kühl­fahrzeuge, Pritschenaufbauten sowie Spezialfahrzeuge.