Nachhaltigkeit wird 300 Jahre

Thema Nachhaltigkeit

Kaum ein Medium lässt in diesem Jahr die Gelegenheit aus, den 300. Geburtstag des Begriffs Nachhaltigkeit zu feiern. Viel wird diesem Handlungsprinzip zur bestands- und zukunftssichernden Ressourcennutzung mit integrierter Regenerationsfähigkeit inzwischen zugeschrieben. Die Definitionen und Auslegungen reihen sich ins Unendliche, längst hat sich der Begriff von der Forstwirtschaft auf sämtliche Wirtschafts- und Gesellschaftsbereiche ("nachhaltige Sicherung der Altersvorsorge/Gesundheitsversorgung, ... der Pflege..., der nationalen Sicherheit...") ausgebreitet, die Diskussionen über seinen Missbrauch liegen schon länger zurück.

Als Handlungsprinzip lässt sich Nachhaltigkeit aber auch noch in den nächsten 300 Jahren anwenden, schließlich geht es um den Erhalt des Gemeinsamen, um dessen Nutzen für alle Beteiligten, um Zukunft. Dass diese Geburtstagsfeiern dem Begriff und seiner wie auch immer gearteten Popularität gut tun, das hoffen wir in jedem einzelnen Fall. Je weniger elitär Nachhaltigkeit behandelt wird, um so größer ist seine gemeinschaftliche Wirkung. Und ein "Darüber reden" war ebenfalls schon immer ein Ausgangspunkt menschlichen Handelns.

In diesem Sinne wünschen wir einen sonnenreichen und erholsamen Sommer.