headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Cellulite Behandlung | Was tun gegen die Orangenhaut?

NGO - Tipps | Schenken Sie Gesundheit

Was hilft gegen Cellulite, das ist oft auch schon bei jungen Frauen die Frage. Orangenhaut und die positive Behandlung oft Lebenszentrum!An den Problemzonen (Bauch, Beine, Po) haben sich plötzlich unschöne Stellen gebildet, die sich besonders im Schwimmbad oder am Strand negativ bemerkbar machen. Diese Stellen werden in der Umgangssprache Orangenhaut genannt, der medizinische Ausdruck lautet Cellulite. Wer in Zukunft eine glattere Haut haben möchte, sollte die Ursachen für die Bildung der Cellulite bei den Fachärzten abklären lassen. Zusätzlich wird die Lebensweise umgestellt, denn neben dem Grund-Risikofaktor der Erbanlagen, begünstigen zahlreiche persönliche Faktoren die unerwünschte Bildung der Cellulite.

Die Umstellung der Ernährung

Wer zu viele Burger und Süßigkeiten isst, führt dem Körper die verkehrten Nährstoffe zu. Ab und zu ein Burger oder etwas Süßes ist sicherlich nicht verkehrt, aber die Menge sollte auf Dauer reduziert werden. Eine gesunde Ernährung strafft die Haut und besteht beispielsweise aus einer Mischung an Obst – und Gemüsesorten, die jeden Tag neu miteinander kombiniert werden kann. Reis oder Kartoffeln sind relativ kalorienarm und werden mit Blumenkohl, der raffiniert zubereitet worden ist oder dem frischen Rosenkohl zu einer leckeren Mahlzeit zusammengestellt. Als Nachtisch wartet ein Erdbeer-Kiwi-Salat, der zahlreiche Vitamine liefert und so süß ist, dass er statt der kalorienreichen Süßwaren, die auch die Zähne schädigen können, mehrmals am Tag verzehrt werden kann. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und stellen Sie mit den in- und ausländischen Obst- und Gemüsesorten vitaminreiche Gerichte zusammen, die bei der langsamen Gewichtsreduzierung helfen. Es ist nicht empfehlenswert, einige Tage fast gar nichts zu essen und danach wieder in das bisherige Essverhalten zurück zufallen. Erfolgversprechender ist eine komplette Ernährungsumstellung, die in Etappen in den Tagesablauf eingeführt und dauerhaft beibehalten wird. Zwei bis drei Liter Mineralwasser geben Ihrem Körper die notwendige Flüssigkeit und reduzieren das Hungergefühl.

Die Umstellung der Mobilität

Viele Menschen haben für Sport wenig Zeit, aber Sport ist zusammen mit einer ausgewogenen Ernährung die Basis für ein gesünderes Leben, in dem die Cellulite weiniger Platz hat. Treppen steigen statt Fahrstuhl fahren gehört zu den einfachsten Mitteln, die Beinmuskulatur zu stärken. Statt mit dem Auto oder dem Bus zur Arbeit zu fahren, wird der Weg mit dem Fahrrad zurückgelegt. Mit dieser Aktion leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz, stärken Ihre Immunabwehr und fördern den Muskelaufbau in den Problemzonen. Frauen lagern Fett eher ein, statt es zu verbrennen, aus diesem Grund ist ein individuelles Bewegungsprogramm ein wichtiges Element, um die Cellulite zu reduzieren. Nach dem Sport und dem Duschen sollte eine spezielle Haut-Pflege-Serie gegen Cellulite benutzt werden, um der Haut eine Wellness-Kur zu gönnen. Der Verzicht auf das Rauchen und auf ausgiebige Sonnenbäder wird durch eine glattere Haut belohnt, die sich auf jeden Fall sehen lassen kann.

Beste Erfahrungen im Kampf gegen Cellulite haben Käufer bei Amazon geschildert!

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!