headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

wellness

Bald mal wieder mit der Freundin:

Wellness Hotel im Harz | Kurzurlaub am Wochenende für die Seele

Dem Alltag kurz entweichen durch Entspannung im Harz. Viele Hotels im Harz bieten Wellness auch am Wochenende Viele Menschen haben einen stressigen und arbeitsintensiven Alltag. Dies kann mit vielen Dingen zusammenhängen. Entweder ist der Beruf sehr aufreibend oder aber die Familie zuhause fordert Kraft und Energie. Häufig kommen sogar beide Faktoren zusammen. Da neben Beruf und Kindern aber auch noch der Haushalt gemacht werden muss, bleibt im Alltag häufig wenig Zeit zum Entspannen. Doch gerade diese Ruhephasen sind für den Körper sehr wichtig. Ohne diese, ist jeder für körperliche Krankheiten anfälliger, weil das Immunsystem geschwächt ist. Darüber hinaus steigt auch die psychische Belastung. Ein Wellness Wochenende zum Entspannen und Abschalten ist da genau das Richtige. Eine Kinderbetreuung kann für einen kurzen Zeitraum eher organisiert werden als für einen langen Urlaub. Und auch ein Wochenende kann schon Wunder wirken wenn es darum geht, die Energiereserven wieder aufzufüllen.

Sport im Alter

Wandern: Bewegung besser als jedes Wellness Wochenende

Zu den beliebtesten Sportarten im Alter gehört das Wandern und ist besonders zu empfehlen für Menschen, die sich schon lange nicht mehr sportlich betätigt haben. Das Wandern ist der ideale Sport für Einsteiger, die ihren Körper wieder in Form bringen wollen. Das ist keinesfalls als Eitelkeit zu bezeichnen, sondern vielmehr als Klugheit, denn mit Sport wird die Vitalität gefördert und jeder kann damit einen gesundheitlichen Vorteil erhalten, der mit nichts anderem zu vergleichen ist.

Sport im Alter

Wellness: Golf für mehr Ausdauer

Den Golfsport kann man in jedem Alter beginnen, es ist der reinste Jungbrunnen und kann auf individuelle Ansprüche und Leistungsvolumen des Spielers angepasst werden. Für alle Generationen ist das Golfen geeignet, es wird als Freizeit- und Leistungssport betrieben. Immer mehr Senioren entdecken diese Sportart mit dem kleinen weißen Ball für sich, denn dabei werden gleichzeitig die Lungen mit frischem Sauerstoff versorgt. Die Golfanlagen sind in malerischen Landschaften mit sanften Hügeln eingebettet. Dabei sind kleine idyllische Seen zu sehen, der frische Duft von Gras zu riechen und begleitet wird man von fröhlichem Vogelgezwitscher. Golfen ist ein einzigartiger Balsam für die Seele.

Sport im Alter

Wellness: Nordic Walking wird Sie begeistern

Das alte Sprichwort: „Wer rastet, der rostet“ trifft auf alle Generationen zu, doch besonders im fortgeschrittenen Alter bewahrheitet es sich noch einmal so richtig. Beim Nordic Walking handelt es sich um eine Sportart, mit der die Ausdauer gefördert wird. Zur Unterstützung dieser Sportart kommen zwei Stöcke zum Einsatz, die beim schnellen Gehen, denn das ist Nordic Walking, den Rhythmus der Schritte unterstützt. Nordic Walking wurde bereits in den 1930er Jahren von Langläufern betrieben. Damals war es unter dem Namen Stocklauf oder Stockgang bekannt und wurde von den Ski-Langläufern mit in das Trainingsprogramm für den Sommer und Herbst aufgenommen, damit sie ihre Ausdauer und Kondition verbessern und in den Wintermonaten bereits mit höheren Trainingseinheiten beginnen konnten.

Sport im Alter

Wellness durch Yoga Übungen

Die Übungen mit Yoga sind ein ganzheitliches Konzept, welches den Körper, Geist und Seele in Einklang bringt. Yoga ist eine philosophische Lehre, die ihren Ursprung in Indien hat und heute auch in den westlichen Ländern vermittelt wird. In der Regel werden hierfür Unterrichtseinheiten angeboten, bei denen Asanas, Meditations- und Atemübungen sowie Phasen der Tiefenentspannung miteinander kombiniert werden. Mit den Asanas soll das Zusammenspiel von Seele, Geist und Körper sowie der Atem verbessert werden. Dabei wird die Vitalität verbessert und gleichermaßen wird die Haltung der inneren Gelassenheit angestrebt.

Der Sport im Alter

Fitness & Wellness durch Sport im Alter

Leider ist die Ansicht weit verbreitet, dass nur junge Menschen oder jene im mittleren Alter Sport betreiben können. Aber auch für die Generation 60+ gibt es viele Sportarten, mit denen sie sich fit halten können. Selbst ab 70 Jahren können noch die Muskulatur und das Kreislaufsystem trainiert werden. Dadurch können die Konzentrationsfähigkeit und die Selbstsicherheit in alltäglichen Situationen gesteigert werden, wie zum Beispiel im Straßenverkehr. Mit verschiedenen Entspannungsübungen können stressige Situationen bewältigt werden und mit einem Training für die Ausdauer können Herz und Kreislauf wieder in Schwung gebracht werden.

Gesundheit

Wellness-Getränke überflüssig

Wellness-Getränke sind laut einer Analyse der Verbraucherzentralen entbehrlich und manchmal sogar gesundheitsschädlich. "Gesundheit lässt sich nicht kaufen, auch wenn die Werbung anderes verspricht", lautet das Fazit der Untersuchung, die am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde. Um die Irreführung durch Werbeaussagen zu unterbinden und die Verbraucher vor Gesundheitsgefahren zu schützen, bestehe bei Gesetzgeber, Herstellern und Lebensmittelüberwachung dringender Handlungsbedarf.