headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Toperfolg: drei erste Plätze bei Rallye Breslau Polen 2015

Mercedes-Benz Unimog und Mercedes-Benz Zetros

Toperfolg: drei erste Plätze bei Rallye Breslau Polen 2015 für Mercedes-Benz Unimog und Mercedes-Benz ZetrosStuttgart/Breslau – Wenn es darum geht, Nutzfahrzeuge für Extremsituationen anzubieten, gilt Mercedes-Benz seit Jahrzehnten als Spezialist. Wo Robustheit, Leistungsstärke und Zuverlässigkeit zählen, überzeugen der Unimog und auch der Zetros auf und ebenso abseits der Straße. Dies stellten einmal mehr die beiden Off-Road-Profis unter Beweis.

Mercedes-Benz Vans

Oldtimer-Sprinter startet bei der Spaß-Rallye „Carbage Run“

Mercedes-Benz schickt den Oldtimer Sprinter als Van in die Spaß-RalleyPadborg – 3000 km durch Europa in fünf Tagen: Der „Carbage Run“ ist alles andere als ein Pappenstiel – und damit genau das richtige Event für den Sprinter! An der Spaß-Rallye, deren Startschuss am 27. Juli in Padborg im Süden Dänemarks gefallen ist, nimmt aber kein aktuelles Modell des Erfolgs-Transporters von Mercedes-Benz teil. Am Start ist ein Sprinter der ersten Generation, die in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag feiert. Damit erfüllt der Kastenwagen die zentrale Anforderung des Jedermann-Events: Zugelassen sind nur Fahrzeuge, die mindestens 15 Jahre alt sind.

Mein erster Marathon - der Trainingsplan

Marathon Trainingsplan erstellen

Es halten sich viele Mythen um die richtige Atmung und das Thema Fettverbrennung beim Ausdauersport.Im Internet, in Büchern und Zeitschriften sind viele Marathon-Trainingspläne zu finden. Diese richten sich häufig an der gewünschten Zielzeit aus. Dieser Ansatz ist aber nur begrenzt sinnvoll, denn ein talentierterer und ein weniger talentierter Läufer müssen bei der gleichen Zielzeit unterschiedlich trainieren. Ich werde hier einen allgemeinen Plan für den ersten Marathon skizzieren und die Bestimmung des Lauftempos getrennt davon behandeln.

Erster Mercedes me Store in Asien eröffnet

Mercedes-Benz 2020 – Best Customer Experience

Stuttgart / Tokio, Japan - Mercedes-Benz hat am 22. Juli im Flughafen Tokio HANEDA nach Hamburg und Mailand den weltweit dritten Mercedes me Store eröffnet. Als erster Store in Asien bietet er ein interaktives Marken- und Produkterlebnis. Kunden und Interessierte können sich durch digitale Interaktion oder im persönlichen Gespräch über die Marke Mercedes-Benz und ihre Dienstleistungen sowie die Fahrzeugmodelle informieren. In den Store ist ein „Collection Shop“ integriert, der neben Mode- und Lifestyle-Ideen auch exklusive Reiseausrüstung anbietet. Ein Lounge- und Bistrobereich runden das Markenerlebnis ab.

KEP-Transporter des Jahres 2015

Mercedes-Benz Vans - Zwei Auszeichnungen von unabhängiger Fachjury

KEP-Transporter des Jahres 2015.  Mercedes-Benz Vans erhalten zwei Auszeichnungen von unabhängiger Fachjury Schwielowsee/Stuttgart – Die Transporter mit dem Stern setzten sich beim Wettbewerb „KEP-Transporter des Jahres 2015“ gegenüber einer starken Konkurrenz durch. Der Vito 111 CDI und Sprinter 316 CDI belegten jeweils den ersten Platz in ihrer Kategorie. Marko Stelse, Leiter Produktmanagement und Marketing Mercedes Benz Vans Deutschland, sagte im Rahmen der Preisverleihung: „Für Mercedes-Benz Vans ist der KEP-Wettbewerb ein wichtiger Gradmesser, denn hier bilden unsere Kunden die Jury. Unser Doppelerfolg belegt daher besonders deutlich, dass wir die richtigen Transporter für unsere Kunden im Programm haben.“

Mein erster Marathon - Laufmythen

Fettverbrennung anregen, die richtige Atmung und andere Marathon Mythen

Es halten sich viele Mythen um die richtige Atmung und das Thema Fettverbrennung beim Ausdauersport.Im Laufsport halten sich viele Mythen, die von einer Läufergeneration zur nächsten weiter getragen werden. Erfahren Sie, was unsinnige Parolen sind und welche Tipps wirklich helfen.

Mercedes-Benz Lkw

Mit Mercedes-Benz Original-Zubehör durch den Sommer

Mercedes-Benz Lkw nun mit erweitertem Original-ZubehörStuttgart – Das Thermometer steigt täglich und in Deutschland herrschen hoch­sommerliche Temperaturen. Die meisten Bürger freuen sich darauf: Sonne, Freibad und sicherlich auch ein Besuch in der Eisdiele. Doch für Berufskraftfahrer sehen diese Tage anders aus: Klimaanlage hochdrehen und auf einen Parkplatz im Schatten hoffen. Für alle Lkw-Fahrer, welche mit dem Stern unterwegs sind, bietet Mercedes-Benz Original-Zubehör Lösungen, um der Hitze zu trotzen und sich das Arbeiten im Lkw an diesen Tagen zu erleichtern.

Viele ungeregelte Pumpen benötigen mehr Strom als alte Kühlschränke

Stromsparpotenzial bei Heizungspumpen

(VZ-RLP / 13.07.2015) Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hat mit dem Meinungsforschungsinstitut forsa eine Umfrage zum Thema Heizungspumpen durchgeführt. Befragt wurden mehr als 1.600 Hausbesitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern. Die Ergebnisse zeigen, ein großes Stromsparpotenzial liegt im Heizungskeller: Mehr als die Hälfte der Heizungsumwälzpumpen in Ein- und Zweifamilienhäusern in Rheinland-Pfalz sind noch ungeregelt. Außerdem sind 40 Prozent der externen Heizungspumpen älter als 15 Jahre. Hier lohnt sich in den meisten Fällen der Austausch gegen moderne Hocheffizienzpumpen.

Wie Sie Fehler vermeiden und die richtige Strategie finden

Virtualisierung für KMU in Niedersachsen

Wie Sie Fehler vermeiden und die richtige Strategie finden. Jörg Krueger (DELTA plus Datensysteme GmbH Celle/Niedersachsen beschreibt die Möglichkeiten und die Probleme bei der Virtualisierung für KMUVon Jörg Krueger, Geschäftsführer DELTA plus, Celle. --- Wenn Sie jetzt mal ganz kurz über die Leistungsfähigkeit Ihrer IT im Unternehmen nachdenken: Könnte es sein, dass auch Sie bis zu 80 Prozent Ihres Budgets nur dafür ausgeben, das „der Laden läuft“? Von Neugeschäft ganz zu schweigen, weil neue Projekte kaum noch zu integrieren sind? Willkommen im Club der Unternehmenswelt in Deutschland und dem Rest der Welt: Immer weniger Mitarbeiter sollen da bekanntlich mit immer weniger mehr erreichen - und daneben das Tagesgeschäft schaffen. Klingt verrückt, ist aber machbar, und im Grunde doch einfach: Mal eben virtualisieren, schon nutzt man die bestehenden IT-Ressourcen besser aus, steigert die eigene Effizienz und sichert das eigene Unternehmen auch noch besser gegen Betriebsstörungen. Doch was ist das eigentlich genau: Virtualisierung? Wie funktioniert sie in der Praxis für KMU, also Klein- und mittelständische Unternehmen rund um Hannover, Braunschweig, Celle, Lüneburg, Wolfsburg und Uelzen? Dieser Artikel zeigt auf, was Virtualisieren ist, wie KMU die richtige Virtualisierungsstrategie finden, gleichzeitig die größten Fehler bei der Virtualisierung vermeiden und am schnellsten von den Virtualisierungsvorteilen profitieren.

Umfrage zur Wohngebäudeversicherung bei Vermietung an Flüchtlinge

Wohngebäudeversicherung - Die Mehrheit der Versicherer schweigt

(VZ-RLP / 09.07.2015) Mehrfach berichteten die Medien über drastische Prämienerhöhungen bei der Wohngebäudeversicherung, wenn Flüchtlinge in Privathäuser zogen. In einem umfassenden Marktcheck im Mai und Juni 2015 hat die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz untersucht, ob Versicherer in einem solchen Fall höhere Beiträge für Privathäuser fordern. Die Umfrage bezog sich ausdrücklich nicht auf Wohnheime oder ähnliche Gemeinschaftsunterkünfte für Flüchtlinge. Von den deutschlandweit angeschriebenen 94 Versicherern haben nur 40 Gesellschaften, also weniger als die Hälfte, an der Umfrage teilgenommen.

Dokumentationspflicht

IG BAU: Arbeitgeber haben Forderung nicht zu Ende gedacht

Frankfurt am Main - Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) weist die Forderung einiger Arbeitgeberverbände in Landwirtschaft und Gartenbau zurück, die Dokumentationspflicht bei dem tariflichen Mindestentgelt zu beschneiden. „Zusammen mit der ebenfalls geforderten Aufweichung der Höchstarbeitszeit bestätigt sich der Eindruck, dass manche Betriebe in den grünen Bereichen ihre früher praktizierten Wild-West-Methoden jetzt legalisieren wollen. Es ist aber unverständlich, warum sich die Verbände zum Sprachrohr dieser unseriösen Unternehmen machen, während die meisten Betriebe gesetzestreu sind und selbst unter der Dumpingkonkurrenz leiden“, sagte der IG BAU-Bundesvorsitzende Robert Feiger. „Die Erfassung der Arbeitszeit ist die einzige Kontrollmöglichkeit, ob das Mindestentgelt tatsächlich für alle gearbeiteten Stunden gezahlt wird. Für seriöse Betriebe ist dies auch unproblematisch, weil sie aus Kalkulations- und Lohnabrechnungsgründen die tägliche Arbeitszeit ohnehin erfassen.“

Dr. André Albrecht trainiert mit Ihnen - die Lauftechnik

Marathon Lauftechnik - richtige Übungen

Die ersten Schritte beim Marathon sind wichtig. Ohne die richtige Lauftechnik werden sie nicht erfoglreich Wie beginne ich mit dem Training? Was ist bei der Lauftechnik zu beachten? Welche Fehler sollte ich vermeiden? Wie sieht ein erster kleiner Trainingsplan aus? Auch ein langer Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Machen Sie sich zunächst nicht zu viele Gedanken darüber, was Sie alles falsch machen könnten – laufen Sie einfach los. Für einen Einsteiger besteht die größte Herausforderung darin, einige Minuten am Stück laufen zu können. Ein realistisches Ziel für Laufneulinge ist es, nach einem Vierteljahr zwei bis drei mal in der Woche 20-30 Minuten am Stück laufen zu können. Laufen Sie einfach los! Machen Sie sich zunächst keine Gedanken über zu hohen oder zu niedrigen Puls – laufen Sie einfach. Sie werden feststellen, dass die Puste anfangs nur für eine kurze Strecke reicht. Wenn Sie diesen Punkt erreicht haben, machen Sie eine Gehpause. Wenn Sie sich erholt haben, laufen Sie weiter. Das wiederholen Sie etwa 15-20 Minuten lang. Dieses Schema des abwechselnden Laufens und Gehens ist Ihre Aufgabe für die nächsten Wochen. Die Laufstrecken werden länger und die Gehstrecken werden kürzer werden. Nach einiger Zeit können Sie 10, später 15, 20 und irgendwann auch 30 Minuten durchlaufen. Dann haben Sie es geschafft, der größte Schritt auf dem Weg zum Marathon ist getan: Sie sind ein Läufer!